Logo IMS
DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Datenschutzerklärung, Informationen zu den Cookies und Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Unternehmensgruppe IMS

Im Rahmen der Unternehmensgruppe IMS steht das Wohl unserer Geschäftspartner im Mittelpunkt und wir sind bestrebt, deren Interessen auf jeder möglichen Ebene zu schützen. Wir wissen Ihre Privatheit zu schützen und daher wurden erforderliche technologische Lösungen und organisatorische Mechanismen implementiert, um diesen Schutz auf einem entsprechenden Niveau gewährleisten zu können. Nichtsdestoweniger werden Sie hiermit angeregt, die nachstehenden Informationen über die Webseite http://imssensory.com/ und über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem Verkauf von Waren und mit der Erbringung von Dienstleistungen zur Kenntnis zu nehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
Vorstand der IMS S.A.

Die Gesellschaft IMS S.A. mit Sitz in Warszawa versichert, dass ihr übergeordnetes Ziel darin besteht, den Schutz der Privatheit für Personen, die Leistungen der Gesellschaft in Anspruch nehmen, darunter die Webseite unter folgender Adresse der Domäne http://imssensory.com/ (im Folgenden „Webseite” genannt) nutzen, und zwar mindestens auf einem Niveau, das den Anforderungen im Sinne der geltenden Rechtsvorschriften und vor allem im Sinne des Gesetzes über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege vom 18. Juli 2002, des Gesetzes über den Schutz personenbezogenen Daten vom 10. Mai 2018 und der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) entspricht, zu gewährleisten.

Der Eigentümer der Webseite (Verantwortlicher) behält sich vor, Änderung dieser Datenschutzerklärung vorzunehmen.

I. Allgemeine Informationen, Cookies
1. Eigentümer und Betreiber der Webseite sowie Verantwortlicher für die verarbeiteten personenbezogenen Daten ist die Gesellschaft IMS S.A. mit Sitz in Warszawa (Sitzadresse: Puławska Str. 366, 02-819 Warszawa), eingetragen ins Unternehmerregister des Nationalen Gerichtsregisters (KRS), geführt durch das Amtsgericht für die Hauptstadt Warszawa in Warszawa, Dreizehnte Wirtschaftsabteilung des Nationalen Gerichtsregisters unter der KRS-Nummer 0000278240, statistische Unternehmensnummer REGON 016452416, Steuernummer NIP 5252201663, Grundkapital in Höhe von 669 997,98 PLN (in voller Höhe eingezahlt), im Folgenden „Verantwortlicher” genannt.

2. Der Kontakt mit dem Verantwortlichen in allen Angelegenheiten, die das Funktionieren der Webseite sowie die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten durch den Verantwortlichen betreffen, ist schriftlich (an die vorstehend genannte Adresse), elektronisch (E-Mail-Adresse: mojedane@imssensory.com) oder per Kontaktformular auf der Webseite http://imssensory.com/ möglich.

3. Personenbezogene Daten werden ausschließlich im Rahmen der von den Benutzern erteilten Einwilligungen oder für den berechtigten Zweck sowie für die Erfüllung der zwischen den Benutzern und der IMS S.A. mit Sitz in Warszawa abgeschlossenen Verträge verwendet. Der Verantwortliche beachtet dabei die Regeln des Minimalismus, indem nur solche Daten gespeichert und verarbeitet werden, die für ordnungsgemäßes Funktionieren der Webseite, für die Erfüllung der abgeschlossenen Verträge und für die Erfüllung gesetzlicher Pflichten in einem für das Erreichen dieser Ziele erforderlichen Zeitraum notwendig sind. Dabei ist zu beachten, dass die Verarbeitung dieser Daten, obwohl sie freiwillig übermittelt wurden, für eine ordnungsgemäße Erbringung von Dienstleistungen und für die Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich ist.

4. Die in dieser Datenschutzerklärung genannten Grundsätze für die Verarbeitung, Übermittlung und Schutz personenbezogener Daten gelten sowohl für Daten, die während und im Zusammenhang mit der Erfüllung der zwischen dem Verantwortlichen und den Benutzern abgeschlossenen Verträge und mit der Nutzung der Webseite (darunter des Kontaktformulars) gespeichert wurden, als auch für sonstige Formen der Kommunikation mit dem Verantwortlichen.

5. Die Webseite verfügt über Funktionalitäten, mit denen Informationen über die Benutzer der Webseite auf folgende Art und Weise eingeholt werden:
a) durch automatische Speicherung von Informationen, die in den Cookie-Dateien enthalten sind;
b) durch eine freiwillige Übermittlung von Daten durch Benutzer der Webseite in den auf der Webseite verfügbaren Formularen;
c) durch eine automatischer Speicherung von Webserver-Logs durch Hosting-Betreiber.

6. Die Cookie-Dateien (die sog. „Cookies”) sind kleine Informationseinheiten, vor allem Textdateien, die auf dem Endgerät des Benutzers der Webseite gespeichert werden und für die Nutzung der Webseiten bestimmt sind. Die Cookie-Dateien enthalten in der Regel solche Daten wie Name der Webseite, von denen sie stammen, Angaben zur Dauer der Aufbewahrung auf dem Endgerät und die einmalige ID-Nummer.

7. Beim Besuch auf der Webseite können Daten der Benutzer der Webseite, die den jeweiligen Besuch des Benutzers der Webseite betreffen und unter anderem Folgendes umfassen: IP-Adresse, Art des Browsers, Name der Domäne, Anzahl der Aufrufe, Art des Betriebssystems, Art des Besuchs, Auflösung des Bildschirms, Zahl der Bildschirmfarben, Adressen der Internetseiten, von denen der Zugang erfolgte, Dauer der Nutzung der Webseite, automatisch erhoben werden. Auf der Webseite werden insbesondere solche Daten wie Vor- und Nachname, Korrespondenzadresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie sensible Daten nicht erhoben.

8. Die Webseite kann mit anderen Internetseiten verlinkt sein. Der Verantwortliche übernimmt für die Grundsätze des Datenschutzes auf den verlinkten Internetseiten keine Verantwortung. Zugleich regt der Verantwortliche den Benutzer der Webseite dazu an, sich mit der Datenschutzbestimmungen auf den verlinkten Internetseiten vertraut zu machen. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf andere Webseiten nicht.

9. Der Verantwortliche ist diejenige Stelle, die die Cookies-Dateien auf dem Endgerät des Benutzers der Webseite ablegt und den Zugang zu ihnen erlangt.

10. Die Cookie-Dateien werden für statistische Zwecke verwendet, die es erlauben, zu verstehen, auf welche Art und Weise die Benutzer die Webseiten nutzen, wodurch ihre Struktur und Gehalt verbessert werden kann.

11. Auf der Webseite werden folgende Arten von Cookies verwendet:
a) „notwendige” Cookies, die die Nutzung der auf der Webseite verfügbaren Dienstleistungen ermöglichen, z.B. bei der Authentifizierung;
b) Cookies zur Gewährleistung der Sicherheit, die z.B. für die Erkennung von Missbrauchsfällen verwendet werden;
c) „Leistungs-Cookies”, die für die Einholung von Informationen über die Art der Nutzung der Webseite durch die Benutzer verwendet werden;
d) „Funktions-Cookies”, die es ermöglichen, die vom Benutzer ausgewählten Einstellungen zu „speichern“ und die Parameter der Webseite an die Bedürfnisse des Benutzers, z.B. im Bereich der ausgewählten Sprache, anzupassen.

12. Auf den Webseiten werden zwei grundlegende Arten der Cookies-Dateien verwendet: „Sessions-Cookies” (session cookies) und „dauerhafte Cookies” (persistent cookies). Die „Sessions-Cookies” sind vorübergehende Dateien, die auf dem Endgerät des Benutzers bis zum Verlassen der Webseite, Ausloggen oder Abschalten der Software (Browser) durch den Benutzer gespeichert werden. Die „dauerhaften” Cookie-Dateien werden auf dem Endgerät des Benutzers über eine Zeit, die in den Parametern der Cookie-Dateien festgelegt wurde, oder bis zu deren Löschung durch den Benutzer gespeichert.

13. Die Software zum Durchstöbern von Internetseiten ermöglicht in den meisten Fällen eine voreingestellte Speicherung der Cookie-Dateien auf dem Endgerät des Benutzers. Die Benutzer der Webseite haben die Möglichkeit, die Einstellungen der Cookie-Dateien zu einem beliebigen Zeitpunkt zu ändern. Diese Einstellungen können in den Optionen des Browsers (Software) dahingehend geändert werden, dass eine Bedienung der Cookie-Dateien automatisch gesperrt wird oder über das Ablegen der Cookie-Dateien auf dem Gerät des Benutzers der Webseiten immer informiert wird. Ausführliche Informationen über die Möglichkeiten und Arten der Bedienung der Cookie-Dateien können den Browser-Einstellungen entnommen werden.

14. Die Einschränkungen der Nutzung der Cookies-Dateien können manche Funktionalitäten, die auf den Webseiten zur Verfügung stehen, beeinträchtigen.

II. Verarbeitung personenbezogener Daten, Informationen über Formulare
1. Die Verarbeitung der vom Verantwortlichen gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt insbesondere auf Grundlage des Gesetzes über den Schutz personenbezogener Daten vom 10. Mai 2018 und der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung).

2. Auf der Webseite werden personenbezogene Daten, die von Benutzern der Webseite freiwillig übermittelt werden, verarbeitet.

3. Im Rahmen der Kontaktformulare, die auf der Webseite zur Verfügung stehen, können solche personenbezogene Daten des Benutzers wie Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und Telefonnummer erhoben werden. Sensible Daten, die vom Benutzer per Kontaktformular übermittelt wurden, werden umgehend gelöscht.

4. Daten, die in den Formularen enthalten sind und vom Benutzer der Webseite an den Verantwortlichen übermittelt wurden, werden an Dritte nur mit Zustimmung des Benutzers unter Ausschluss der Möglichkeit deren Übermittlung an andere Unternehmen der Unternehmensgruppe IMS (insbesondere an die IMS events Sp. z o.o. mit Sitz in Warszawa, IMS r&d Sp. z o.o. mit Sitz in Kraków und Mood Factory Sp. z o.o. mit Sitz in Warszawa), an deren Subunternehmer oder in Fällen, in denen sich eine solche Pflicht aus den Vorschriften des allgemein geltenden Rechts ergibt, weitergegeben.

5. Die Verarbeitung der per Kontaktformular übermittelten Daten erfolgt für den Zweck, der dem konkreten Formular zugrunde liegt, z.B. für die Aufnahme des Kontaktes mit dem Verantwortlichen oder für die Durchführung der Marketingmaßnahmen für eigene Produkte und Dienstleistungen sowie für Produkte und Dienstleistungen der mit dem Verantwortlichen verbundenen Unternehmen (Unternehmensgruppe IMS) sowie für Archiv- und statistische Zwecke. Die Einwilligung der betroffenen Person wird durch Markieren einer entsprechenden Checkbox im Kontaktformular oder in der E-Mail-Nachricht erteilt.

6. Der Benutzer der Webseite und Unternehmen, die Parteien eines mit dem Verantwortlichen abgeschlossenen Handelsvertrages (über die die Erbringung von Dienstleistungen oder Verkauf von Waren) sind, haben insbesondere folgende Rechte:
a) Recht auf Auskunft über die übermittelten Daten. Auf Verlangen des Benutzers bereitet der Verantwortliche eine Aufstellung der verarbeiteten Daten in Form einer strukturierten Computerdatei in einem der gängigen Formate vor;
b) Recht auf Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen sowie auf deren Änderung, Berichtigung, Ergänzung oder völlige Löschung. Zu jeder dieser Forderungen hat der Verantwortliche umgehend, innerhalb einer in gesetzlichen Vorschriften für jede dieser Tätigkeiten vorgeschriebenen Frist Stellung zu nehmen;
c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Beispiel: Wenn der Benutzer in die Verarbeitung personenbezogener Daten zwecks Unterbreitung eines Geschäftsangebotes auf elektronischem Wege eingewilligt hat, kann er diese Einwilligung jederzeit widerrufen und Dienstleistungen des Verantwortlichen auf Grundlage des zuvor abgeschlossenen Vertrages weiterhin in Anspruch nehmen oder die Kommunikation per E-Mail zu führen. Die Erteilung der Einwilligung sowie deren Widerruf sind nicht formalisiert und können sowohl in schriftlicher als auch u.a. in elektronischer Form (E-Mail) erfolgen;
d) Recht auf Erhebung des Widerspruchs gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten beim Verantwortlichen;
e) Recht auf Einlegung der Beschwerde gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Aufsichtsbehörde (Vorsteher des Amtes für den Schutz Personenbezogener Daten).

7. Die mit den Kontaktformularen auf der Webseite übermittelten Daten können an Unternehmen, von denen manche Dienstleistungen auf technischer Ebene erbracht werden, weitergegeben werden, insbesondere gilt dies für die Übermittlung von Informationen über den Eigentümer der registrierten Domäne an die Betreiber der Internetdomäne oder an andere Unternehmen, mit denen der Verantwortliche in diesem oder in einem ähnlichen Umfang zusammenarbeitet.

8. Personenbezogene Daten der Benutzer werden in einer Datenbank aufbewahrt, bei der technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten entsprechend den in den Vorschriften über den Schutz personenbezogener Daten gestellten Anforderungen eingesetzt wurden.

9. In den gesetzlich vorgeschriebenen Fällen kann der Verantwortliche einen Teil der personenbezogenen Daten der Benutzer der Webseite für die mit dem Schutz der Rechte von Dritten verbundenen Zwecke, und insbesondere für den Schutz der Urheberrechte, an Dritte weitergeben, vorausgesetzt dass dies auf schriftlichen Antrag einer solchen Person erfolgt. Ein Unternehmen, das einen solchen Antrag stellt, ist verpflichtet, die Verletzung seiner Rechte und vor allem die Tatsache, dass ihm die Urheberrechte am Werk zustehen, nachzuweisen. Es muss auch der Verdacht auf die Verletzung der Rechte des antragsstellenden Unternehmens bestehen. Der Verantwortliche kann auch die erhobenen personenbezogenen Daten mit der Einwilligung des Benutzers der Webseite oder auf Verlangen der dazu gesetzlich befugten Behörden übermitteln. Die an den Verantwortlichen übermittelte Post wird archiviert und kann in manchen Fällen zu Beweiszwecken verwendet werden.

10. Personenbezogene Daten werden vom Verantwortlichen für Profiling, d.h. für eine automatisierte Verarbeitung zur Anpassung der präsentierten Inhalte an konkrete Gruppen der Empfänger (auf diese Art und Weise werden beispielsweise Werbematerialien in den sozialen Netzwerken zusammengestellt), nicht verwendet.

III. Server-Logfiles
1. Zufolge der üblichen Praxis der meisten Webseiten werden die Web-Anfragen an den Webserver der Webseite (Informationen über manche Verhaltensformen der Benutzer der Webseite sind vom Einloggen auf der Serverebene betroffen) vom Verantwortlichen aufbewahrt. Die aufgerufenen Ressourcen werden durch URL-Adressen erkannt. Eine genaue Aufstellung von Informationen, die in den Logfiles des Webservers aufbewahrt werden, ist wie folgt:
a) öffentliche IP-Adresse des Computers, von dem die Anfrage kam;
b) Name der Kundenstation – Abwicklung der Identifikation durch das HTTP-Protokoll (soweit möglich);
c) Name des Benutzers im Prozess der Autorisierung (Einloggen);
d) Zeitpunkt des Eingangs der Anfrage;
e) Code der HTTP-Antwort;
f) Menge der vom Server gesendeten Bits;
g) URL-Adresse der zuvor von dem Benutzer besuchten Seite (refer link), wenn der Übergang zur Webseite Service durch einen Hyperlink erfolgt ist;
h) Informationen über den Browser des Benutzers;
i) Informationen über Fehler, die bei der Abwicklung der HTTP-Transaktion aufgetreten sind.
Die vorstehend aufgeführten Daten werden mit konkreten Besuchern der Webseite nicht in Verbindung gebracht. Für die Gewährleistung einer möglichst hohen Qualität der Webseite analysiert der Verantwortliche die Log-Dateien, um zu ermitteln, welche Unterseiten der Webseite am häufigsten besucht werden, welche Browser genutzt werden, ob die Struktur der Seiten Fehler enthält, usw.

2. Die vom Verantwortlichen erhobenen Logs werden als Hilfsmaterial über einen Zeitraum, der eine ordnungsgemäße Verwaltung der Webseiten ermöglicht, aufbewahrt. In darin enthaltenen Informationen werden an keine Unternehmen, ausgenommen der Unternehmen, die mit dem Verantwortlichen persönlich, kapitalbezogen oder vertraglich verbunden sind oder wenn eine solche Pflicht sich aus den gesetzlichen Vorschriften ergibt, weitergegeben. Auf Grundlage von Informationen, die in diesen Dateien enthalten sind, können statistische Informationen als Unterstützung für die Verwaltung der Webseiten generiert werden. In den Zusammenfassungen, die solche Statistiken darstellen, sind keine Merkmale enthalten, mit denen sich die Besucher der Webseite identifizieren lassen.

Facebook